HD – PUMPE MIT KONSTANTER FÖRDERUNG

 


HD – Pumpen mit konstanter Förderung werden für den ungeregelten Druckaufbau in angeschlossenen Druckgefäßen verwendet. Die Förderleistung der Pumpe bestimmt in Abhängigkeit von der Größe des verbundenen Druckgefäßes und der Höhe des gewünschten Druckes die Zeit, die zum Aufbau des Druckes erforderlich ist.
Pumpen mit konstanter Förderleistung werden durch eine Ölpumpe mit konstanter Förderung angetrieben. Hierfür kommen in der Regel Zahnradpumpen zur Anwendung, die für den durch den Betrieb des Druckübersetzers verursachten pulsierenden Druck geeignet sind. Für größere Förderleistungen werden entsprechend geeignete Axialkolbenpumpen verwendet.
Die Ölpumpen werden entweder in den Öltank eingebaut oder auf den Öltank montiert. In den Öltank eingebaute Pumpen verursachen einen geringeren Geräuschpegel beim Betrieb. Nachteilig bei dieser Ausführung kann die erschwerte Zugänglichkeit der Ölpumpe sein.
Als Option können alle Pumpen mit einem SCHNELL – STOP ausgerüstet werden. Dieser erlaubt es, den Druckübersetzer an einer beliebigen Phase des Druckaufbaus zu stoppen, während der Antriebsmotor mit der Ölpumpe weiter läuft. Anschließend kann der Druckübersetzer wieder gegen den vollen Druck gestartet werden.